Hallo! Ich bin eGe, ein Künstler aus Leidenschaft mit einem inneren Drang zum gestalten.
.

Auf der Webseite wird nur eine kleine Selektion an Werken präsentiert.
Bitte kontaktieren sie mich um mehr Werke sehen zu können.

Malerei

Schreiben sie mir eine email an info@egedesign.de mit ihrer Anfrage

"A"
Abstrakte Buchstaben Serie

"Kristina_babyblue"
Kristina Serie

"Between Elements"
Panta Rhei Serie

"Blooming"
Love Serie

"Traumphase im halbwachen Zustand - Der Traum nimmt Gestalt an"
Traum Serie

Egemenism

Birds
Abstrakter Surrealismus

Fotografie

Schreiben sie mir eine email an info@egedesign.de mit ihrer Anfrage.

Hüseyin

Crossing Lines

Orks

Istanbul

Nicky

DANA

Rotterdam

Chris

Okan

Sinan

New York

Rikki

DEEGA

Pako

Dance

eGe

Vielseitigkeit ist seine Methode, Freiheit seine Passion: Der 1978 in der Neckarstadt Esslingen als ältester Sohn einer türkisch-griechischen Einwandererfamilie geborene Egemen Özyay bewegt sich auf vielerlei Feldern der Kunst. Ob Malerei oder Fotografie, Graffiti oder Design – eGe, wie er sich selbst nennt, hat schon in jungen Jahren damit angefangen, die Welt, die ihn umgibt, mit den Augen des Künstlers zu sehen und einzufangen.
Als Reaktion auf den Zwiespalt zwischen höchst unterschiedlichen kulturellen Erfahrungen als Immigrantenkind und dem frühen Verlust beider Eltern suchte eGe einen ganz eigenen Weg, der ihm Identität und Unabhängigkeit versprach. Schaffensprozesse erlebte er immer auch als Therapie: »Während ich male«, sagte er, »bin ich auf der Suche nach Freiheit«. Freiheit – verstanden als ein von Zwängen unerreichbarer Raum, Erlebnisse zu verarbeiten, zu deuten und in Lebensimpulse zu verwandeln.
Das Ergebnis dieses ständigen Rings um Autonomie lässt sich sehen: Im öffentlichen Raum der Stadt Esslingen ebenso wie in den privaten Sammlungen von Kunstfreunden in Großbritannien, Deutschland und der Türkei. Einige Arbeiten freilich werden sein Atelier vermutlich nie verlassen: Er umgibt sich mit ihnen, als seien es seine Freunde.
Betrachtet man Eges Werk als Ganzes, dann fällt eines auf: Nichts ist gewiss, alles im Fluss. eGe, so scheint es, ist künstlerisch unablässig unterwegs. Kaum hat er sich eine neue Technik einverleibt, einen neuen Stil entwickelt, verlässt er das Erreichte schon wieder. Die eigene »Marke«, das ganz und gar Unverwechselbare scheint kaum erkennbar. Doch das ist nur Oberfläche: Das Eigentliche ist hinter den äußerlichen Formen und Farben zu finden: Es sind die Wegmarken eines unruhig Suchenden nach dem Wesen des Menschlichen in einer sich andauernd verändernden Welt.
Thomas Moritz Müller (Scenario Wort & Bild)

Kontakt

Für Anfragen senden sie bitte eine E-Mail an info@egedesign.de